Digital Youngsters 2018 – das Finale mit Virtual Reality, Roboter und HoloLense

VR-Brillen, Roboter, an Computerspiele erinnernde Lernumgebungen – beim Finale des von WorldSkills Germany initiierten Bundeswettbewerbs „Digital Youngsters“ zeigten sieben Auszubildenden-Teams, wie sie sich die Ausbildung und Arbeit von morgen vorstellen. Die persönliche Entwicklung und Weiterbildung des Menschen sowie die Unterstützung der Ausbildung und des Arbeitsalltags mit Hilfe von VR-Umgebungen und Smart-Devices bildete den Fokus aller Finalteams. Während in den Diskussionen zum Thema Digitalisierung Experten aus Wirtschaft, Politik und Bildung zu Wort kommen, geben WorldSkills Germany und die Samsung Electronics GmbH, Kooperationspartner des Projekts, mit dem Wettbewerb „Digital Youngsters“ jungen Menschen eine Stimme. Sie sind es schließlich, die die Arbeitswelt von morgen erleben und gestalten werden. Sieger des Wettbewerbs 2018 war das Team der CANCOM. Weitere Finalisten waren Teams der CANCOM, Audi AG, des Annedore-Leber-Berufsbildungswerks Berlin, der Heraeus Holding GmbH, der GP Günter Papenburg Unternehmensgruppe, der Brandt Zwieback GmbH & Co. KG und der Meisterschule für Schreiner Garmisch-Partenkirchen – Gruppe Oberfläche. Das Finale fand am 3. Dezember 2018 in der TeamBank AG in Nürnberg statt.

Weitere Videobeiträge aus Kultur & Gesellschaft in Leipzig, Sachsen und Mitteldeutschland gibt’s auf meinem Youtube-Kanal >>