Fabian Kahl („Bares für Rares“) über Kindheit, Kunst & Karriere

Mit gerade mal 24 Jahren und einem eher extravaganten Look gilt Fabian Kahl als wahrer Paradiesvogel in der TV-Sendung „Bares für Rares“. Ich traf den Kunsthändler auf dem elterlichen Schloss Brandenstein und nutzte dabei die Gelegenheit, selbst einmal einen „Familienschatz“ schätzen zu lassen.

Weitere Videobeiträge aus Kultur & Gesellschaft in Leipzig, Sachsen und Mitteldeutschland gibt’s auf meinem Youtube-Kanal >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.