Mit Gerrit durch Corona: Tiefkühlfrust!

Das Corona-Virus hat unser aller Leben von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Vielen drohte bereits nach wenigen Stunden Zuhausebleibens die Decke auf den Kopf zu fallen. Um dem ein bisschen entgegen zu wirken, habe ich jetzt – eigens für die Isolation – eine Kurzgeschichte mit dem Titel „Tiefkühlfrust“ geschrieben. Darin sucht Gerrit, der normalerweise keine Party auslässt, nach Möglichkeiten, sich die Zeit zu Hause zu vertreiben. Dabei macht er überraschend Bekanntschaft mit seiner Nachbarin.